Tennisclub-Taunusstein 1971 e.V. - News und Infos

News und Infos

Pressemitteilung zur Kooperation der Taunussteiner Tennisvereine
News und Infos >>

Gemeinsame Pressemitteilung des TC Taunusstein 1971 e.V., des TC Blauweiss und des TC Wehen zur Kooperation der drei Taunussteiner Tennisvereine vom 16. Juni 2016

„Tennisvereine verstärken Kooperation:  Zusammenarbeit für einen starken Tennissport in Taunusstein – Wunsch nach einer Tennishalle“

Die drei Taunussteiner Tennisvereine streben eine weitere Intensivierung ihrer Zusammenarbeit an, um den Tennissport in der größten Stadt im Kreis langfristig zu stärken.  Perspektivisch werde damit auch der Weg einer möglichen zukünftigen Zusammenlegung der Vereine beschritten, heißt es in einer gemeinsamen Mitteilung aller Taunussteiner Tennisvereine. Um den Tennissport in Taunusstein und Umgebung noch attraktiver gestalten zu können, wollen die Vereine neben der bereits seit vielen Jahren praktizierten Zusammenarbeit im Jugendbereich nunmehr auch die Kooperation bei den Erwachsenen verstärken. Gemeinsames Ziel sei es, in allen Alters- und möglichst vielen Spielklassen Mannschaften durch den Aufbau von Spielgemeinschaften im Erwachsenenbereich anbieten zu können. „Wenn die drei Taunussteiner Vereine ihr sportliches Potential zusammenlegen, kann sich Taunusstein als attraktiver Standort für den Tennissport zukünftig noch besser gegenüber Wiesbaden und in der Region behaupten“, so der Vorsitzende des TC Blau Weiss, Alfred Kreis. „Damit können wir unseren Vereinsmitgliedern mehr Spielmöglichkeiten bieten, sie durch ein vielfältigeres Vereinsleben enger an uns binden und gleichzeitig neue Mitglieder und aktive Spieler auch aus der Umgebung gewinnen“, ergänzt Friedhelm Kuhn, Vorsitzender des TC Wehen. Gerade auch im Hobbybereich solle daher durch eine Öffnung der jeweiligen Spielgruppen und der Teilnahme an den jeweils von den Vereinen durchgeführten Turnieren und Veranstaltungen den Mitgliedern ein breiteres Spielangebot zur Verfügung stehen.

„Wichtig für einen attraktiven Tennisstandort ist aber auch eine Tennishalle“, betonen die Vereinsvorsitzenden. Es sei daher ein besonderes Anliegen aller drei Vereine, dass in Taunusstein wieder eine Tennishalle gebaut werde. „Zur Aufrechterhaltung eines angemessenen Trainingsbetriebs im Winter ist eine Tennishalle unverzichtbar“, erklärt der Vorsitzende des TC Taunusstein 1971, Stephan Krieger. Nach der Schließung der beiden Tennishallen könne derzeit im Winter nur noch die Traglufthalle beim TC Blauweiss in Taunusstein genutzt werden, welche aber keine dauerhafte Lösung darstelle. Die Spieler müssten teilweise bereits jetzt nach Idstein oder Wiesbaden ausweichen, wobei auch dort nur begrenzte Kapazitäten bestehen. Wünschenswert wäre ein Standort, der auch Platz für eine neue Tennisanlage bieten würde, auf der dann ein gemeinsamer Tennisverein errichtet werden könnte. Der Betrieb von drei Tennisanlagen in Taunusstein sei angesichts der gegenwärtigen Entwicklung des Tennissports mit rückläufigen Mitgliedszahlen nicht mehr zeitgemäß. Zukunftsweisend wäre ein gemeinsamer Verein, in dem die sportlichen aber auch finanziellen Ressourcen gebündelt werden können. „Dies wird zwar nicht von heute auf morgen gehen. Aber wenn wir unsere Vereine zusammenlegen, wäre der neue Taunussteiner Tennisverein mit etwa 600 Mitgliedern einer der mitgliedstärksten Vereine im Tenniskreis 62. Damit könnten wir zu einem Magnet für den Tennissport werden“, bekräftigen die drei Vorsitzenden übereinstimmend ihren Willen zur weiteren Kooperation. Nun solle der Gesprächsfaden zu den Verantwortlichen in der Stadt wieder aufgenommen werden, um Möglichkeiten der Unterstützung für das Zukunftskonzept der Vereine zu finden.

Letzte Änderung: 22.06.2016 um 10:46

Zur Übersicht